Dienstag, 10. März 2009

...

Aus aktuellem Anlass muss ich noch hinzufügen, dass ich Doktoren hasse...
Ich war gerade dort.. als Begleitung...
Und Ärzte sind schon bemerkenswerte Menschen. Ich glaube es gibt niemanden, auf der großen, weiten Welt, der es schafft mehr sinnlose und leere Worte von sich zu geben und eigentlich keine klare Stellungnahme zu abzugeben.


Ich hatte das Thema gestern schon. Man redet und sagt eigentlich nichts.

Ärzte haben diese Disziplin menschlicher Dummheit wirklich zur Perfektion gebracht.. Sie erklären uns etwas, in ihrer eigenen - jedem normalen Menschen unbekannten und unverständlichen - Sprache und hinterher ist man genauso schlau wie vorher.
Und blos nicht nachfragen... Sonst bekommt man wieder vorgehalten, dass man alles genau wissen möchte. Ich meine, es ist ja auch überhaupt nicht im geringsten nachvollziehbar, dass ich erfahren möchte und vor allem, dass ich verstehen möchte, wie viel Gift ich als nächstes in meinen Körper pumpe, nur dass negative Erscheinungen, wie anhaltender Dauerhusten verschwinden? "Ist es ein lockerer Husten?" Was zum Teufel ist ein LOCKERER HUSTEN??

Meine Herrschaften, ich bitte Sie...

Denken Sie manchmal nach bevor Sie sprechen?...

Des Weiteren merke ich gerade wieder, dass ich extrem schüchtern bin. Toll.. Was ist schon dabei, gute Bekannte anzurufen und zu fragen, ob die einen in der Stadt abholen können?

Nichts, denkt sich der geneigte Leser jetzt, da ist nichts dabei. Weiß ich ja eigentlich.
Und dennoch widerstrebt es mir zutiefst, dort anzurufen.
Nicht weil es mir peinlich ist, sondern einfach, weil ich nicht will, dass sie wegen mir mehr oder weniger sinnlos durch die Gegend kurven...
Bin ich unlogisch?
Ist das für den normalen Verstand nicht nachvollziehbar?
Na gut, dann habe ich hier das beste Beispiel, dass ich einfach unnormal bin..
Ich kämpfe noch mit mir, aber ich werde da jetzt wohl doch mal anrufen.
Ich habs meiner Mutter versprochen... Toll, das hab ich jetzt davon...


Alles Liebe,


Simonileinchen

(ich möchte im Übrigen niemandem zu nahe treten... es gibt bestimmt auch andere Ärzte.. :P)

Kommentare:

  1. Simonilein, du bist doch nicht unnormal. Du bist ein liebenswertes kleines Chaoskind, das eben aaab und zu etwas schüchtern ist.
    Wer ist das nicht? Es gibt weitaus schlimmeres.
    Und ich wünsche der Person mit dem lockeren Husten gute Besserung (also quasi klein-Sandy :) und stimme dir in fast allen Punkten zu, Ärzte sind schon ein Fall für sich. Man kann sie aber wohl nicht ändern. Unnskyld.

    AntwortenLöschen
  2. herzlichen glückwunsch, du hast eine neue leserin *g*

    ich finds auch net so schlimm schüchtern zu sein :) *nicki-zustimm*
    außerdem sin ärzte echt doof oda komisch oda wasachimma... ich kenn nur einen der oke is, der vadda von der miriam ^^

    AntwortenLöschen
  3. hola!
    also wirklich schüchtern sein ist nichts verwerfliches, ich ziehe menschen, die andere ausreden lassen deutlich jenden vor, die immerungefragt ihre meinung anbrignen müssen... somti sind in meinen augen schüchtere gesellen den extrovertierten vorzuziehen...

    und zu den ärzten
    mi mejor du kennst ja glaub ich meine einstellung
    das sind in meien augen überbezahlte bonzen. reden "blablablabla" ohne auch nur irgnedeine message zu verbreiten... und wie du schon gesagt hast, wehe man frag nach, dann scheinen sie heilos überfordert, in meinen augen verstecken sie ihr unvermögen einfach in ihrem fachchinesisch *schnaub*

    aber nun gut,....

    und ein arzt den ich gut finde? carlisle cullen *loool*
    nee ausser meiner alten praktischen ärtzin ist mir noch nie ein kompetenter weißkittel begegnet.....

    AntwortenLöschen