Freitag, 13. März 2009

Es riecht nach Frühling!


Das ist die Erkenntnis des Tages. Es riecht nach Frühling.
Wenn man nach draußen schaut, sieht man den Frühling auch schon.
Es scheint die Sonne.
Es ist blauer Himmel mit ein paar Schäfchenwolken.
Und nebenan auf dem Grundstück ist der Baggerlärm.
Es wird gebaut.


Mir ist unendlich langweilig.
Also eigentlich hätte ich wahrscheinlich wieder 1000000 Sachen zu erledigen, angefangen bei waschen, kochen, einkaufen über saugen und aufräumen bis hin zu Dingen wie Referat schreiben, Geschichte lernen und und und....
Ja, ich sags ja... Unendlich viel zu tun, zu nichts Lust und demnach im Internet. Top.
So lob ich mir das.


Zum Glück kommt meine Mama wohl morgen oder übermorgen wieder heim.
Mir geht das Hausmütterchengespiele auf die Nerven. Irgendwie.
Ich bin einfach keine Hausfrau, das sollte ich einsehen.

Ich habe einne hübschen Spruch gelesen, diese Woche "Ein Genie ist im alltäglichen Leben ungefähr so zu gebrauchen, wie ein Teleskop bei der Gartenarbeit." (ich bin mir nicht sicher, ob er worwörtlich so hieß, aber der Grundgedanke ist der Selbe.


Ich las vorhin die Frage "Wenn du nur 3 Dinge mit auf eine einsame Insel nehmen dürftest, was wäre das?"
Ich finde es ist eine interessante Frage. Die Dinge, die die Menschen mitnehmen, sagen oft sehr viel aus.
Was würde ich mitnehmen?
- Schreibzeug... --> definitiv und unbedingt. Ohne geht gar nicht.

- Fotoalbum --> Bilder von Freunden, Familie, Bekannten, Bilder von schönen Landschaften, Bilder von allem möglichen... einfach, dass man die Menschen und Erinnerungen immer dabei hat, egal wo man ist...

- eine Decke... --> ich weiß nicht wieso, aber ich hätte gerne eine Decke dabei... sie bietet einen gewissen Schutz, sei es, wenn man sich damit zudeckt, vor der Kälte oder wenn man sich darauf kegt vor dem Schmutz des Bodens.
Man könnte sich darunter verstecken.. (haha... so eine Decke würde ja auch nicht auffallen.. :P)


Nein, wirklich, manchmal, wenn ein Tag grausam ist, oder wenn wieder irgendetwas passiert, würde ich mich am liebsten in mein Bett legen, mich unter der Decke verkriechen und einfach vergessen.
Die Welt um mich herum ausschließen.
Das Leid und die Sorgen.
Die Probleme.
All das was mich traurig macht.
Was mich ärgert.
All die Dinge, die mir Kummer bereiten.
Das ewig negative.
Dann würde ich unter meiner Decke liegen und die Welt wäre in Ordnung. Es wäre gut, so wie es ist. Und ich wäre vielleicht für einen kurzen Moment glücklich.
Ich finde diese Vorstellung hat etwas beruhigendes, etwas tröstendes.
Aber es ist durchaus möglich, dass ich einfach nur einen großen Knall habe.


Dennoch, was würdet ihr mit auf die einsame Insel nehmen? Einfach weil es mich interessiert...


Alles Liebe,

Simonileinchen

Kommentare:

  1. ohja heut is eigentlich von einigen kleinigkeiten abgesehn ein toller tag, allein schon weil die sonne scheint! :D

    und ich find deine insel-liste sehr toll. mir fällts immer total schwer mich da auf 3 sachen zu beschränken, ich glaub ich will einfach zuviel mitnehmen. ich brauch auf jeden flal musik ohne geht gar nicht. und ich brauch meine kamera. aber ich möcht auch nicht allin da sein, deshalb würd ich alle möglichen lieben menschen einpacken und mitnehmen. vermutlich wäre das aber nicht erlaubt. dann bin ich eben ein rebell weil ich hätte dann zwar musik, könnte bilder machen ohne ende, aber ich hab niemandem mit dem ich das teilen kann, und niemandem zum reden, zum spaß haben und zum ausheulen, zum trösten und getröstet werden und überhaupt, ich würd eingehn. außerdem will ich noch nen laptop und natürlich internet, damit ich falls ich euch wirklich alle nicht mitnehmen darf wenigstens immerzu in kontakt sein kann. aber nein, ich nehm euch ja eh mit egal wies kommt, weil ich für ein leben als einsiedler auf ner insel net geschaffen bin.


    und nur eine kleine anmerkung noch: verkneif dir doch bitte mal immer am ende eines ganz wundertollen textes nochmal einzuschieben, dass du nen knall hast oder nicht normal bist oder so. kleines emokind du :P

    ha det! ♥

    AntwortenLöschen
  2. bei dir riecht es nach frühling?
    bei mir hagelt es *augenbraue hochzieh*
    frechheit sag ich nur.

    drei dinge auf ne insel?
    zahnpasta! - bei meiner zahnphobie unerlässlich.
    und dann hakt es schon die vernunft würde noch sowas wie sonnencreme sagen *lool* aber menschen müssen auch mit... also wär ich für ne wunderlampe, die mir drei wünsche erfüllt ;p

    gut, das war sinnlos lo siento

    AntwortenLöschen