Montag, 27. April 2009

Entweder intelligent oder Waldorfschüler

Kann ich schon wieder über dieses Thema sprechen?
Das böse Wort mit "A"
Ich kanns selbst schon nicht mehr hören... Davon reden tu ich dennoch immer und immer wieder... es bewegt mich, es beschäftigt mich, es macht mir Angst...

Es ist einfach allgegenwärtig.. Ständig, immer und überall...

Ich habe morgen meine letzte offizielle Stunde Englisch
Hatte letzte Woche schon meine letzte Stunde Deutsch...

Es macht Angst, wenn man weiß, dass am 8. Mai der erste Prüfungstag ist... das sind noch 11 Tage...
Es macht Angst, wenn man am 11. Mai Geschichts Abitur schreibt und weiß, dass im Moment noch nichts funktioniert...
Es macht einfach Angst.

Es macht auch Angst wenn man weiß, dass in einem Monat quasi alles vorbei ist...
Das was einen 13 Jahre lang immerzu begleitet hat ist auf einmal weg...
Die Komponente im Leben, die für Jahre mein Leben geprägt hat fällt auf einmal weg...

Ich habe Angst...
Nicht nur Angst vor dem Abi...
Aber vor allem habe ich auch Zukunftsangst... Wie geht es weiter? Was kommt danach? Wohin führt mich mein Weg? Was hält das Leben noch für mich bereit?


Ich denke ich sollte es lassen... ich sollte aufhören zu grübeln und mich lieber auf das Wesentliche konzentrieren.. Ich sollte lernen...


Liebste Grüße, ha det
Simonileinchen


P.S.: Ich hab seit Tagen Kopfschmerzen... Gibts vernünftige Alternativen zu Kopfschmerztabletten?

1 Kommentar:

  1. alternative zu kopfschmerztabletten?
    ich würde nen eisbeutel empehlen....

    und nun zum bösen wort mit a
    *mit dir atme*
    du packt das mi mejor
    ich weiß das

    und vergiss nicht, dass diese konstante nie weg ist... wenn ih an meine schulzeit zurückdenke ist sie immer noch da und ich erzähle heute noch mit glänzenden augen davon...

    du darfst vor dem bösen wort mit a. nicht zu viel von dir verlangen, dass jetzt nicht alles wissen sofort abrufbar bereit ist ist klar, aber das heißt nicht, dass es nicht da ist, oder dass es am entscheidenden tag nicht abrufbar sein wird....
    manchmal blockiert man sich einfach selbst...
    aufhören zu grübeln wäre da schon mal ein erster schritt, aber ich weiß wie schwer das ist...
    und den zukunftsängsten ist auch verständlich, aber wenn du alles schon wüsstest, welchen reiz hätte das leben dann noch?
    sind nicht die kleinen überraschungen das, was das leben ausmacht?

    lerne aber lern nich tzu viel, vergiss dabei nicht zu leben...
    das böse wort mit a. ist nichts anderes als eine schularbeit.... i promise...
    ich wollte es auch nie glauben, aber ich habs ja selbst erlebt x)

    ich glaube an dich me mejor und wenn mal wo der schuh drücken sollte du weißt wo du mich findest.....

    *keep my fingers crossed for you*

    AntwortenLöschen