Sonntag, 31. Juli 2011

Immer wieder Sonntags

Gesehen - Formel 1 :) 
Gehört - Schandmaul - Dein Anblick ♥
Gelesen - Ein paar Seiten aus 'Das Auge der Seherin', Blogeinträge, Angebotsblättchen
Getan -Nichts. Den letzten Tag genossen, bevors morgen ans Arbeiten geht
Gegessen - Braten und Klöße, Tortellini mit Sahnesoße :D
Getrunken - Saftschorle
Gedacht - Mistwetter!
Gefreut - Dass Vettel doch noch zweiter wurde
Geärgert - Dass so doofes Wetter ist.
Gewünscht - Dass die Prüfungsergebnisse morgen nicht ganz so übel ausfallen :)
Gekauft - Nichts
Geklickt - Blogs, Eurosport, Moviepilot, Demonlords :P, ff.de... Das übliche eben
Gestaunt - Dass das Wochenende schon wieder vorbei ist

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend, ich für meinen Teil gehe heute früher schlafen :P
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen 

Freitag, 29. Juli 2011

Neu! Der Freitagsfüller

So meine Lieben,

Dies ist der Freitagsfüller, hab ich schon auf mehreren Blogs gesehen und hat mir gefallen :)

1. Es kann doch nicht wahr sein, dass der Sommer schon wieder vorbei zu sein scheint.
2. Jemand der mich immer anlügt, der macht sich unbeliebt bei mir.
3. Sahne verabscheue ich.
4. Regen mag ich nicht, wenn er mir den Sommer verdirbt.
5. Mein Lieblingskleidungsstück ist vermutlich eine Jeans.
6. Wenn man in der Stadt in der Eisdiele sitzt, kann man gut Leute beobachten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen chilligen Abend, morgen habe ich ausschlafen geplant und Sonntag möchte ich den letzten Tag genießen, bevor ich arbeiten muss (am besten mit Sonnenschein) !

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, genießt es
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Donnerstag, 28. Juli 2011

Dein Anblick...

Guten Tag meine Lieben :)

Ich habe seit fast zwei Tagen den gleichen Ohrwurm und dementsprechend werde ich jetzt versuchen euch auch damit anzustecken.. ^^



Passend dazu habe ich vor Ewigkeiten schon mal eine kurze ... Geschichte trifft es nicht wirklich, aber so was in der Art halt geschrieben.

Gewidmet noch immer meinem Lieblingskullanmuru ♥


Dein Anblick

Verträumt schließe ich die Augen. Sofort habe ich dein Bild vor Augen.
Es ist erhellt von einem strahlenden Lächeln. Auch meine Mundwinkel heben sich, ich grinse debil.
Noch breiter wird mein Strahlen, als endlich jenes Lied anläuft, was meine momentane Situation so einzigartig beschreibt wie kein zweites.

Hätt' ich einen Pinsel zu zeichnen - dein Antlitz,
den Glanz deiner Augen, den lieblichen Mund,
ich malte die Wimper, die Braue, dein Lächeln,
wie ich es erkannte in jener Stund'.

Ich erinnere mich gern an unser erstes Treffen.
Wie du mich angelächelt hast. Wie ich kurz davor war zu zerfließen.
Wie deine Augen strahlten, heller als jeder Stern am Himmel.
Deine Augen, grün, wie saftiges frisches Gras, grün, wie ein Smaragd. Leuchtend. Strahlend.
Umrahmt von langen, schwarzen Wimpern, schöner als alle Augen dieser Welt.
Und sie sahen mich!

Hätt' ich eine Flöte zu spielen - die Klänge,
die von deiner Anmut und Schönheit erzähl'n,
ich spielte den Reigen der himmlischen Tänze,
wie in den Gedanken, die mich seither quälen.

Graziös tänzelnd kamst du auf mich zu. Deine Bewegungen strahlten eine Eleganz aus, die nicht von dieser Erde schien.
Dein Gesicht schien von innen heraus zu leuchten. Ein zarter Schimmer ging von dir aus.
Alles an dir schien vollkommen.
Du lässt mich nicht mehr los. Hängst in meinen Gedanken.
Genauso, wie du an diesem Abend plötzlich verschwunden warst, schlingst du jetzt die Arme immer enger um mich. Die Finger der Erinnerung greifen immer öfter nach mir, sie packen mich immer fester. Ich kann ihnen nicht entkommen.
Ich bin gefangen. Gefangen in einem Netz aus Erinnerung und Hoffnung. Vergangenheit und Zukunft.
Habe ich eine Chance? Kann ich dir entkommen? Oder bin ich auf ewig dazu verdammt nach dir zu verlangen?

Doch weder Bilder, noch Klänge, noch Wort,
könnten beschreiben, was an jenem Ort
mit mir geschehen, als ich dich gesehen,
du in jener Nacht, den Schein hast entfacht.

Mit jeder Sekunde, die ich an dich denke brennt das Verlangen heftiger. Es droht mich zu verbrennen.
Du hast dieses Feuer entfacht, an jenem Abend. Und nichts vermag es zu löschen.
Es wird immer schlimmer.
Ich glaube in Flammen zu stehen. In Flammen aufzugehen. Zu verglühen vor elendem Verlangen.
Begierde lodert in mir auf. Sehnsucht nach dir.
Sie droht mich zu überwältigen.

Die Sonne, die Sterne tragen Kunde von dir,
jeder Lufthauch erzählt mir von dir.
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit...

Egal was ich tue. Egal woran ich denke. Egal wovon ich rede.
Alles zeugt von dir.
Jede Handlung, jede Bewegung, jeder Gedanke, jedes Wort.
Ich kann nichts tun, ohne dass du mich verfolgst.
Ich kann nirgendwohin, ohne dass du nicht bei mir bist.
Bei Tag oder Nacht. Egal ob ich wach bin oder träume, du bist da. Allgegenwärtig.
Du lässt mich nicht mehr los. Hängst in meinen Gedanken, in meinen Bewegungen in meinen Worten.
Du lebst in mir.

Hätt' ich eine Feder zu schreiben die Worte,
die dich umgarnen wie silbernes Licht,
ich schriebe von Liebe, von Nähe und Hoffnung
und schrieb die Sehnsucht hinaus in das Nichts.

Doch ich weiß, dass nichts was ich sage, was ich tue, was ich denke, dich je zu mir bringt.
Du bist fern und unerreichbar.
Ein Engel viel zu weit entfernt.
Du bist da und doch bist du weg. Fern und nah.
Nichts würde dich erreichen, keines meiner Worte, keine meiner Bewegungen, keiner meiner Gedanken.
Du bist nicht hier. Bist nicht bei mir.

Doch weder Bilder, noch Klänge, noch Wort,
könnten beschreiben, was an jenem Ort
mit mir geschehen, als ich dich gesehen,
du in dunkler Nacht, den Schein hast entfacht.

Immer brennt das Verlangen, die Begierde, die Leidenschaft. Nichts kann mich bremsen.
Ich brenne, drohe zu zerfließen unter der Hitze des Feuers.
Ich bin wie Wachs, wenn ich nur an dich denke, wenn ich von dir träume, wenn ich dein Antlitz vor meinen Augen sehe.
Dein Anblick macht mich stumm, er macht mich blind, er macht mich taub.
Ich kann nicht denken, ich kann nichts tun, ich kann nichts sagen.
Du tötest mich und hältst mich am Leben.
Du bist mein Elixier des Lebens und das todbringende Gift.

Die Sonne, die Sterne tragen Kunde von dir,
jeder Lufthauch erzählt mir von dir.
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit...

Du bist hier, du lässt mich nicht los.
Du folgst mir auf dem Fuße.
Ich denke nur an dich. Ich spreche nur von dir. Ich tue was du willst.
Ob bei Tag oder bei Nacht verfolgst du mich wie ein Schatten. Du belauschst meine Worte, belauerst meine Schritte und überwachst meine Gedanken.
Du krallst deine Finger in mein Fleisch, reißt mich in Stücke.
Du schlägst deine Zähne in meine Haut, saugst mich aus.

Die Sonne, die Sterne tragen Kunde von dir,
jeder Lufthauch erzählt mir von dir.
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit...

Irgendwann ist es vorbei, doch dann ist es für mich zu spät.
Irgendwann lässt du mich los, lässt mich fallen.
Irgendwann hat alles ein Ende. Auch der schönste Traum, der schlimmste Albtraum, das längste Leben.
Alles ist vergänglich. Nur dein Anblick bleibt.
Dein Antlitz wird das letzte sein, was ich sehe.
Deine Stimme wird das letzte sein, was ich höre.
Dein Versprechen wird das letzte sein, an das ich denke.

Die Sonne, die Sterne tragen Kunde von dir,
jeder Lufthauch erzählt mir von dir.
jeder Atemzug, jeder Schritt
trägt deinen Namen weit mit sich mit...

Egal ob ich wache oder schlafe. Nie weichst du von meiner Seite.
Immer bist du zugegen.
In jeder Sekunde bist du bei mir.
In jeder Minute hast du mich im Arm.
In jeder Stunde liegst du neben mir.
Jeden Tag läufst du an meiner Seite.
Du verlässt mich nicht.
Dein Anblick lässt mich nicht los, hält mich gefangen. Immerzu.
Nie wirst du gehen. Immer wirst du an meiner Seite sein.
Jedes meiner Worte, jede meiner Bewegungen, alle meine Gedanken erzählen von dir.
Dein Anblick lässt mich nicht los, hält mich gefangen.
Auf ewig.

Quelle Text: www.magistrix.de 
Disclaimer: Der Text des Liedes gehört mir nicht, der gehört Schandmaul. Ich verdiene hiermit kein Geld

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, ich für meinen Teil hoffe auf noch ein bisschen Sonne, dass ich die letzten Tage, bevor ich arbeiten muss, noch richtig schön genießen kann! 
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen :)

Sonntag, 24. Juli 2011

Bücher...

Hei hei meine Lieben,
habe dies gerade gefunden und es hat mir gefallen, also habe ich mitgemacht :D


EIN BUCH, DAS....

...dich zum lachen gebracht hat.
Die Bücher von David Safier (Mieses Karma und Jesus liebt mich)
...dich zum weinen gebracht hat.
Das Auge der Seherin von Victoria Hanley (Ich habe dieses Buch schon x-Mal gelesen und jedes mal treten mir an der gleichen Stelle die Tränchen in die Augen..)
...dich nachdenklich gemacht hat.
Die Biografie von Janne Ahonen.
...dich nicht losgelassen hat.
Die Feenland Chroniken von Cecilia Dart Thornton. Seit ich dieses Buch gelesen hab will ich unbedingt Gälisch lernen^^ Und außerdem will ich deswegen unbedingt nach Irland und Schottland :D
...dich total enttäuscht hat.
Ay, wenn mich ein Buch enttäuscht, dann lese ich es nicht fertig. Und das letzte Buch, dass ich nicht fertig gelesen habe, war 'Elantris' von.. hab ich vergessen und bin jetzt zu faul nachzusehen. :P
...dich überwältigt hat.
Der Herr der Ringe :D Ich liebe liebe liebe es ♥
...dich positiv überrascht hat.
Die Twilight Saga. Ich wollte es nicht lesen, weil ich mit glitzernden Vampiren nix anfangen konnte, aber als ich es gelesen hatte gefielen mir die Bücher wirklich ziemlich gut. :)
...du nicht beenden wolltest, weil es so gut war.
Es gibt mehrere Bücher, die ich nicht fertig lesen möchte, weil ich nicht will, dass sie zu Ende sind. Dazu gehören natürlich Harry Potter, aber auch das schon mehrfach genannte Auge der Seherin.
...du nicht aus der Hand legen konntest.
Erneut wie oben schon mal genannt, Das Auge der Seherin von Victoria Hanley.
...du abgebrochen hast.
Hmm, wie oben schon mal genannt, Elantris, aber auch Die Legenden der Albae von Markus Heitz (obwohl ich den eigentlich sehr gerne mag.)
...du eigentlich nie lesen wolltest.
sämtliche Schullektüren? ^^
...du als letztes in der Schule gelesen hast.
Das Allerletzte? Keine Ahnung ehrlich. Ich denke entweder The curious incident about the dog at nighttime oder Schlafes Bruder (im Übrigen beides nicht meine Lieblingsbücher!)
...auf deinem Nachttisch liegt.
Mein Kullanmurubuch ♥
...du unbedingt als nächstes lesen möchtest.
Mal sehen, im Moment bin ich auf der Suche nach guten Büchern. Wenn jemand Empfehlungen hat, immer her damit! (Bitte hauptsächlich Genre Fantasy! :D)

Ich habe jetzt Zeit zu lesen, immerhin habe ich SEMESTERFERIEN!

Herzallerliebste Grüße,
Euer Simonileinchen

Samstag, 23. Juli 2011

Erneut ein Gewinnspiel :D

Erneut guten Tag :D

Ich habs gerade eben ja schon angekündigt, ich habe zwei Gewinnspiele gefunden. Das andere findet ihr hier. Die liebe Phönix feiert Einjährigen Bloggeburtstag und verlost ein hübsches Päckchen :)

Auch sie hat eine Aufgabe gestellt und zwar einen Satz mit dem Wort 'Ostfriesland' zu bilden.

Ich habe diesen gebildet:
Ich weiß, dass Ostfriesland viele lustige Bräuche hat. (Nachzulesen sind diese hier :D

Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Gewinnspiel

Huhu meine Lieben,

ich hab mal wieder zwei tolle Gewinnspiele entdeckt, aber eins nach dem anderen :)

Zuerst mal hier gibts zwei super tolle Sets zu gewinnen, die beide durchaus gut zu mir passen. ^^

Gewinnspielfrage ist: Welche fünf Dinge würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?
Ich hatte diese Frage schon mal beantwortet und zwar hier, dabei warens allerdings nur drei Dinge. :)

Dementsprechend füge ich
1) dem Schreibzeug
2) dem Fotoalbum
3) der Decke
noch
4) ein Taschenmesser (man will ja auch irgendwie die Früchte zerlegen können, die man auf der Insel findet :D)
und
5) eine Zahnbürste (wenn ich irgendwann gerettet werde, will ich die ja nicht gleich wieder verschrecken, am Ende lassen sie mich zurück!)

Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Donnerstag, 21. Juli 2011

Horror.

Huhu meine Lieben,

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr euch einer Sache 100%ig sicher seid, dann doch eines besseren belehrt werdet und feststellt, dass ihr komplett falsch lagt?
Tja, ich kenne das Gefühl. :P Das hat mich heute fast meine Marketing & Vertrieb Prüfung gekostet. Aber der Reihe nach.

Ich war völlig gelassen mit meiner Mama einkaufen und wir waren gerade am einladen, als mein Handy klingelt. Ich denk mir nichts dabei und auch als der Name einer Freundin und Kommilitonin auf dem Display steht schwarnt mir noch nichts böses. Aber dann... kam die eiskalte Dusche.
"Du weißt schon, dass wir um 11 Uhr Prüfung schreiben, oder?" Mein Blick wandert auf die Uhr, ich sehe, dass es kurz nach dreiviertel 11 ist. Oh. Scheiße! Aber alles was ich rausbringe ist ein "Nein...."
Ich war schließlich 100%ig davon überzeugt, dass meine Prüfung um 14 Uhr stattfindet und dafür hätte ich noch massig Zeit gehabt. Tja, ich kann euch sagen, kein schönes Gefühl. "Ich frag mal wies aussieht, ob du nachschreiben kannst, ruf mich gleich noch mal an!" Ich aufgelegt und meine Mama angeschaut... "Die Prüfung ist nicht um 14 Uhr, die ist jetzt um 11 Uhr."
Gott sei Dank hat sie nicht lange gefackelt, mich eingeladen und wir sind heimgedüst, ich hab meinen Spicker, nen Stift und meinen Studentenausweis geschnappt und wir sind Richtung Uni gedüst. Normal braucht man für die Strecke ca. 45 Minuten.
Das hieß ich wäre eine halbe Stunde zu spät und könnte noch ca. eine Stunde schreiben. Die Alternative wäre gewesen, dass ich die Prüfung hätte saußen lassen und zu Beginn des nächsten Semesters nachgeschrieben hätte. Wollte ich aber nicht. Immerhin wusste ich, dass ich bei der selben Dozentin letztes Semester die Prüfung in einer Stunde geschafft hatte und vom Aufbau her musste die diesjährige identisch sein.
Tja um 11:30 waren wir schließlich in Aschaffenburg und nachdem ich vor drei verschlossenen Türen stand, hab ich auch endlich den Eingang gefunden, der offen war^^

Ich also total abgehetzt, keuchend (weil ich durchs Gebäude gerast bin!) in den Prüfungsraum gestürmt, schnell ein Angabenblatt geholt und nen Sitzplatz gesucht, der die Prüfungsbedingungen erfüllt. (ein Stuhl Platz zum Nachbarn) Dummerweise gabs von der Sorte keinen mehr, also durfte ich mich hinsetzen, wo ich wollte. Hab dann einfach den nächstbesten Stuhl geschnappt, mich hingesetzt und sofort das Schreiben angefangen.
Ich hoffe man kann meine Schrift noch lesen, schließlich hab ich ultra schnell geschrieben, immerhin musste ich eine halbe Stunde Zeit aufholen. Aber Gott sei Dank hab ichs dennoch geschafft innerhalb der vorgegebenen Zeit fertig zu werden.

Ich habe daraus gelernt. Ich werde mich nie nie nie wieder auf meine Erinnerung verlassen, sondern immer immer immer die Zeiten nachprüfen. Am besten 10 Mal. ^^

Meine Lieben ich hoffe, dass euch so was niemals passiert, es ist definitiv keine schöne Erfahrung. :)

Jetzt genieße ich den Nachmittag und freue mich am schönen Wetter. :D Nebenher lerne ich noch ein paar Englisch Vokabeln. Aber die Prüfung morgen ist dann WIRKLICH erst um 14 Uhr!

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Tag
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Mittwoch, 20. Juli 2011

Break away...

Buenas noches meine Lieben,

Was ein Tag! Ich hab ewig an meinem legalen Spicker für Marketing und Vertrieb morgen geschrieben. Heute Nachmittag sah er noch so aus:


Und jetzt sieht er so aus: Hübsch oder nicht? Ich bin noch nicht sicher, ob ich da morgen alles drauf finde, aber mal sehen. An sich steht alles drauf, was wir das ganze Semester über gemacht haben :)

Was ich unten auf die letzten beiden Kästchen schreib, weiß ich noch nicht, hat jemand eine kreative Idee? :D

So, dann habe ich vorhin diesen witzigen Tag gefunden. Und ich konnte einfach nicht wiederstehen. :)

1.Du spielst Schach - Weiße oder lieber schwarze Figuren? (Auch wenn du es nicht spielen kannst)
Schwarz natürlich, weiß ist doch doof. :)

2. Du überquerst die Straße. Wartest du, bis es grün wird oder rennst du einfach so drüber?
Normal würde ich vermutlich warten, bis grün ist, allerdings gibts auf dem Weg zur Uni die ein oder andere Ampel, die net unbedingt grün sein muss.

3. Du steigst in den Bus ein. Wo setzt du dich eher hin? Vorne, hinten oder in der Mitte?
Irgendwo in der Mitte denk ich.

4. Kleines oder großes Auto?
Beides? Ein kleines, praktisches für die Stadt und ein schickes, großes zu Rasen :D

5. Wie sieht dein Traummann/Traumfrau aus?
Hauptsache die Haare sind nicht kurz :D. Aber meinen ganz persönlichen Traummann hab ich gefunden ♥

6. Wo setzt du dich hin, wenn du mit einem Doppeldeckerzug fährst? Oben oder unten?
Unten. Bin zu faul die Treppen hochzugehen. Außerdem is oben meist 1. Klasse.

7. Auf was achtest du als Erstes, wenn du einen Jungen triffst/siehst?
Definitiv die Augen.

8. .. und bei einem Mädchen?
Vermutlich das Gesicht. Wenn sie lächelt, ist sie möglicherweise gleich mal sympathischer. :D

9. Blaue oder lieber grüne Augen?
Grün. Ganz eindeutig und ohne jeden Kompromiss.

10. Buch oder eher Film?
Buch. Da kann man sich den Film dazu selbst ausdenken und bekommt nur bedingt vorgeschrieben, wie die Charaktere und Schauplätze und all das auszusehen haben. :)

11. Lieblingsblume(n)?
Sonnenblume oder Lilie.

12. Sonne oder Regen?
Sonne.

13. Schwimmbad oder See?
Weder noch?^^ Ich habs ja nicht so mit Wasser. Aber wenn ich mich entscheiden müsste vermutlich eher Schwimmbad.

14. Bist du momentan verliebt?
Da kannst du Gift drauf nehmen! ;)

15. Eher männliche oder weibliche Freunde?
Öhm. Beides in etwa gleich. Studiengangsbedingt vermutlich minimal mehr männliche.

16. Hund oder Katze?
Quietschie :D

17. Kalter oder heißer Kakao?
Heiße Schokolade!

18. Wie stehst du zu Horrorfilmen?
Ich bin ein Angsthase. Ich schau sie zwar manchmal, aber ... ich schlafe danach nicht wirklich gut.

19. Was würdest du dir bei McDonalds bestellen wenn du jetzt gerade dort wärst?
Chicken Nuggets oder Mc Chicken, jeweils mit Pommes und Fanta^^

20. Kugelschreiber oder lieber Füller?
Ersteres. Allerdings sind die ständig leer o.O

21. Druck- oder Schreibschrift?
Ich schreib ne Mischung aus beidem. Reine Schreibschrift kann ich vermutlich gar nicht mehr.

22. Brief oder E-Mail?
Ich schreibe leider eher selten Briefe. Dafür ziemlich häufig Mails. Aber ich würde gerne mal wieder einen Brief schreiben^^

23. Lieblingsjahreszeit (nur EINE)?
Schwer. Tja, vermutlich Sommer. Schön warm und viel Sonne und braun werden und so...

24. Wärst du lieber Dornröschen oder Aschenputtel?
Eher Aschenputtel wahrscheinlich, weil Dornröschen verpennt ja das ganze Abenteuer. xD

25. Hast du irgendwelche Ticks?
Ich liebe Nagellacks und Ohrringe, dementsprechend viele besitze ich auch^^

26. Marmelade - mit oder ohne Stückchen?
Marmelade ohne Stückchen, aber das heißt dann Gelee.

27. Aldi vs. Lidl? Was bevorzugst du?
Weiß net. Vielleicht eher Aldi.

Wer Spaß dran hat, darf natürlich gerne mitmachen. :D

Ay ich hatte versprochen, dass spätestens am Montag eine neue Kurzgeschichte kommt, aber ich habe es nicht geschafft. Tut mir leid. Wirklich. Dafür reiche ich diese heute nach. Bitte sehr:

6) Sich lösen

Wehmütig sah sie zurück. Der kurze Blick über die Schulter allerdings zeigte ihr nur in aller Deutlichkeit, was sie im Begriff war zurückzulassen. Ihre Eltern, die Geschwister und natürlich alle Freunde. Nicht alle hatten sie hierher an den Bahnhof begleitet, von den meisten hatte sie sich bereits vorgestern auf der Abschiedsparty verabschiedet.
Sie dachte sie wüsste was sie tat, aber all die Menschen, die ihr etwas bedeuteten jetzt so da stehen zu sehen, wie sie ihr hinterher blickten und winkten, das ließ ihre Augen schon etwas feucht werden. Am liebsten hätte sie jetzt kehrt gemacht und das Auslandsjahr Auslandsjahr sein lassen. Sie wollte nicht allein in ein fremdes Land. Sie hatte Angst, dass sie mit der Sprache nicht zu Recht kam, dass die Menschen dort sie nicht akzeptieren würden, dass sie sich nicht wohlfühlte. Und wenn sie noch länger nachdachte würden ihr sicher noch ein Dutzend weiterer Dinge einfallen vor denen sie sich fürchtete.
Dann aber straffte sie die Schultern, ihre Schritte wurden wieder sicherer. Sie richtete den Blick nach vorne. Sie würde sich ihren Ängsten stellen. Sie würde das jetzt durchziehen. Es waren nur sechs Monate, das würde sie schaffen. Es wurde Zeit sich endlich einmal von zu Hause zu lösen und jetzt war die Möglichkeit da. Sie würde sie nutzen und zur schönsten Zeit ihres Lebens machen.
Sie warf erneut einen Blick zurück, diesmal aber lächelte sie und mit einem letzten Winken stieg sie in den Zug.



Das war jetzt ein Monsterpost und jetzt sehe ich zu, dass ich noch einmal ein paar Vokabeln für Englisch am Freitag ansehe. :)

Ich wünsche eine gute Nacht, schlaft gut meine Lieben.
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen ♥

Sonntag, 17. Juli 2011

Lagebericht

So erneut guten Tag! :)

Hier jetzt also ein etwas ausführlicherer Bericht zur letzten Woche.^^
Montags stand Info an, was eigentlich tatsächlich besser lief, als erwartet. Dennoch war es alles andere als gut. :P Aber ich werde hier einfach das Ergebnis abwarten. Nach der Prüfung gings heim und sofort wieder ans Lernzeug. Es war unschön :S

Dienstag stand dann Power-Lernen auf dem Programm immerhin wollten ja noch drei Prüfungen geschrieben werden.

Mittwochs war Rechnungswesen dran, was imho ziemlich okay war. Meine Bilanz ging auf, was mich wirklich sehr erleichtert hat^^ Die Buchungssätze waren größtenteils auch machbar, nur die Ja/Nein Fragen waren eine Herausforderung :D Auch an diesem Tag beeilte ich mich heimzukommen, da mein legaler Spicker, den ich für den nächsten Mittag benötigte noch nicht mal angefangen war. Das hab ich bis zum Abend nicht fertig bekommen :S

Donnerstag hieß es früh aufstehen, es wollte der Spicker noch fertig geschrieben werden, ebenso wie sämtliche Technische Mechanik Aufgaben noch auf ihre Lösung warteten. Ich hätte frühs noch nicht geglaubt, dass ich tatsächlich fertig werden, aber ich habs geschafft. Und die Prüfung war auch okay. Ich denke es sollte gereicht haben^^
Tja und dann ging heim und direkt ans Mathe Zeug. Das war die Prüfung, die ich von Anfang an gefürchtet hatte. :S

Und wie sich am Freitag um 11:00 Uhr herausstellte, hatte ich mich nicht umsonst davor gefürchtet. Die Fragen waren ja noch halbwegs erträglich, aber die Aufgaben waren unfassbar besch*****. Ich habe zwar alle angefangen und auch ein bissl was hingepinselt, aber ich habe von sechs Aufgaben kein einziges Ergebnis. Ich denke das sagt alles über diese Prüfung aus!


Allerdings folgte auf diese doch eher ernüchternde Prüfung ein toller Shoppingnachmittag mit Max :) Klaglos zog er mit mir durch alle Läden und ich habe keine einzige Tüte selbst tragen müssen. :D Tusen takk dafür mein Lieber.^^
Gekauft habe ich ein rotes Kleid (mit leichtem orangenen Einschlag) bei H&M für 10€, eine türkisfarbene Bluse bei New Yorker für 8€ und ein einfaches dunkelgrünes Basic-Langarmshirt von Orsay für 3€. Natürlich alles im Sale^^ Außerdem hab ich bei Deichmann ein paar neue Turnschuhe erworben.
Ein Abstecher führte mich noch zu dm, dort sollte es schließlich die neue 100% red LE von P2 geben. Und da ich rot - vor allem auf den Nägeln - liebe, musste ich die natürlich zumindest begutachten. :D
Tja, beim begutachten ist es natürlich nicht geblieben. Mit durften ein schicker dunkelroter Lippenstift und zwei der Nagellacke (heißt das so??!), weil ich bereits ähnliche besitze, diese jedoch ziemlich leer sind^^
Eigentlich sollte die Shoppingtour damit beendet sein, aber der I am am neuen Bahnhof machte mir da einen Strich durch die Rechnung, weils da auf einige Produkte heftigen Rabatt gab (alles je 1 €). So habe ich noch zwei Paar Ohrringe und eine Kette erstanden, zusammen für 3 €, wobei es unter normalen Umständen zusammen ca 15€ gekostet hätte.

Bilder zu den gesammelten Werken folgen, sobald ich wieder zu Hause bin, bzw sobald die Klamotten aus der Wäsche kommen :)

Ich wünsche euch noch einen schönen, verregneten Sonntag meine Lieben
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

P.S.: Ein neues Geschichtchen kommt unter Umständen später noch, spätestens aber morgen^^

Sally's Überraschung

Hei hei meine Lieben,

die letzte Woche ist endlich rum :D *juhuu* genaueres aber gleich in einem gesonderten Post. :D
Jetzt möchte ich erst mal die Gelegenheit nutzen und hier bei Sallys tollem Überraschungsgewinnspiel mitmachen :D

Zu gewinnen gibts das hier:
Das nenn ich mal ne überaus gelungene Überraschung :)


Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Donnerstag, 7. Juli 2011

Seeking Solace

Guten Abeeend :)

Ja ich weiß, diese Begrüßung verspricht gute Laune. Allerdings ist die gar nicht vorhanden. Wenn mans genau nimmt hab ich Kopfschmerzen und müsste lernen. Ersteres versuche ich mit Medikamenten zu bekämpfen. Letzteres versuche ich zu verdrängen. Klappt beides allerdings nur so halb. (Wie sollte ich auch die Prüfungen verdrängen können wo doch zwei widerliche Skripte, Post-its und bunte Stifte zum markieren neben mir liegen? :D
Naja egal. Kommen wir zu den wirklich interessanten Dingen...

Ich habe eine neue Geschichte für euch. :) Und da die letzte ein kleines bisschen Tiefgang hatte (den nicht jeder verstanden hat, leider) diesmal was seichtes. :P

5) Trost suchen

Sie merkte sofort, dass etwas nicht stimmte. Er lächelte nicht wie sonst. Nein, das war falsch. Er lächelte, aber es erreichte nicht seine Augen.
„Was ist los, John?“ Er sah sie traurig an. Von einer Sekunde auf die andere war das Lächeln von seinem Gesicht gewichen.
„Ist schon in Ordnung, Kleine. Mir geht es gut.“
„Das kannst du jedem erzählen, aber bitte nicht mir. Ich kenne dich zu lange.“ Er seufzte und verdrehte kurz die Augen. „Lucy, jetzt hörst du dich an wie meine Mum.“ Er seufzte wieder, aber sie erwiderte nichts, wartete einfach nur ab.

„Darcy hat mich betrogen.“ Und als wäre mit diesen Worten eine Last von seinen Schultern genommen worden, atmete er kurz ein und aus. Und dann fiel auch seine sorgsam aufgebaute Maske.
Er sah plötzlich klein und hilflos aus. Er wirkte niedergeschlagen und so unendlich traurig, dass Lucy ihn, aller inneren Schutzwälle zum Trotz, in den Arm nahm. Er klammerte sich regelrecht an sie, wie an den Fels in der Brandung und sie spürte, dass sie jetzt nicht loslassen durfte, egal wie sie sich dabei fühlte. Jetzt zählte nur, dass er Trost suchte, diesen dringend brauchte und sie ihn trösten konnte.

„Es war Jannick.“ Es schien ihm ein Bedürfnis gewesen zu sein, ihr mitzuteilen wer der Mistkerl gewesen war und die Erwähnung ihres Ex-Freundes traf sie. Sie wusste sie hatte kein Recht dazu, da sie Jan verlassen hatte. Dass es wegen John gewesen war wusste niemand.
Und jetzt lag jener John in ihren Armen und ließ sich von ihr trösten, dass seine Freundin Darcy ihn mit ihrem Ex-Freund betrogen hatte. Welche Ironie, dass ihre Handlung derartige Konsequenzen nach sich zog.

Aber vielleicht gab es für sie jetzt doch noch Hoffnung.
Sie würde warten und sie würde beobachten.
Und wenn der passende Moment kam, würde sie um John kämpfen.



Ich hoffe es gefiel :)
Ich für meinen Teil setze mich jetzt wohl doch noch mal an mein Mathe Skript und male einfach alles bunt an, dann hab ich zwar effektiv nichts gemacht, aber dennoch ist das schlechte Gewissen ein bisschen beruhigt. :D

Also meine Lieben, ich wünsche schon mal Gute Nacht, schlaft schön :)
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Dienstag, 5. Juli 2011

Fragen :)

Huhu,

Das habe ich vorhin hier entdeckt und fand es witzig. Also habe ich es gediebt. ^^


Meine weibliche Seite:
[x] Du gehst hin und wieder gerne shoppen.
[ ] Du trägst Eyeliner.
[ ] Du hältst Cheerleading für einen Sport.
[ ] Du hasst es, die Farbe schwarz zu tragen.
[x] Dir gefällt es, ins Einkaufszentrum zu gehen.
[ ] Du magst es, eine Maniküre/Pediküre zu bekommen.
[x] Du trägst gerne Schmuck (Ketten, Ohrringe, Armbänder etc.).
[ ] Röcke nehmen einen großen Teil deines Kleiderschranks ein.
[x] Shopping ist eines deiner liebsten Hobbies.
[x] Du magst den Film Star Wars nicht.
[ ] Du machst Leichtathletik oder hast es mal gemacht.
[x] Du magst es, Kleider zu tragen.
[x] Du benutzt Deo/Parfum.
[ ] Du benutzt sehr oft das Wort “süß”.
[x] Du hast als Kind mit Puppen gespielt.
[ ] Du magst es, andere zu schminken.
[ ] Du magst es, im Mittelpunkt zu stehen.
[ ] Pink ist eine deiner Lieblingsfarben.

meine männliche Seite:
[x] Du trägst Kapuzenjacken.
[x] Du trägst Jeans.
[ ] Hunde sind besser als Katzen.
[ ] Du findest es lustig, wenn sich jemand wehtut.
[ ] Du spielst mit Jungs in einem Team oder hast es mal.
[ ] Shoppen ist Folter.
[ ] Traurige Filme stinken.
[ ] Du hast eine XBOX/PS2/PS3/WII.
[x] Du hast als Kind mit Autos gespielt.
[ ] Du wolltest schon mal Feuerwehrmann werden.
[ ] Du hast/hattest einen GB/DS oder SEGA.
[ ] Du hast dir die Ninja Turtles angeschaut oder tust es immer noch.
[x] Du schaust dir Sport im Fernsehen an.
[ ] Dir gefallen Kriegsfilme.
[x] Du fragst deinen Vater um Rat. (wenn ich iwelche Mathe oder PC Probleme hab oder so^^)
[ ] Du hast ungefähr eine Trillionen von Caps.
[ ] Du trägst Boxershorts.
[ ] Du findest es blöd eine Pyjamaparty mit anderen Leuten zu schmeißen.
[x] Grün, schwarz, blau oder grau ist eine deiner Lieblingsfarben.
[x] Du liebst Spaß haben und dabei ist dir egal was andere über dich denken.
[x] Du redest auch mit vollem Mund.

Modepüppchen:
[x] Du besitzt ein Handy.
[x] Du besitzt etwas von H&M/C&A.
[x] Du besitzt etwas von Pimkie/Orsay/NewYorker etc.
[x] Du gehst gerne shoppen.
[ ] Du magst MTV/Viva.
[ ] Du schaust gerne 'Sex and the City'.
[ ] Du wurdest schon einmal Schlampe genannt. Und es war ernst gemeint.
[ ] Du gehst regelmäßig ins Solarium.
[ ] Du achtest auf Mode/neue Trends.

Gothic:
[ ] Deine Lieblingsfarbe ist schwarz.
[ ] Du magst/liebst Rosen.
[ ] Du liebst Lack/Leder/Spitze/Satin/Samt etc.
[ ] Du hast schon einmal über den Tod/Suizid nachgedacht.
[ ] Du gehst gerne auf Friedhöfe.
[ ] Du besitzt etwas von xtrax.
[x] Du trägst gerne viel Schmuck.
[x] Du hast schonmal schwarzen Lippenstift getragen.
[ ] Du hasst die gesamte Menschheit.
[ ] Du bist Atheist/Satanist/stolzer Heide.

Punk:
[ ] Du trinkst gerne Bier.
[x] Du magst Kariertes.
[ ] Du magst Nieten.
[] Du hasst Kommerz.
[x] Du hasst Autorität.
[ ] Du hast/hattest/willst blaue, pinke, rote, lila oder grüne Haare.
[ ] Du verprügelst gerne Gangsters.
[ ] Du trägst Doc Martens.
[ ] Du hast Piercings.
[ ] Du bist immer / oft betrunken.

Nerd:
[x] Du liebst Computer. (lieben ist in diesem Kontext ein seltsames Wort, aber ohne mein Laptop gehts echt gar net!)
[x] Du liebst Bücher.
[x] Du magst Harry Potter.
[ ] Du musst eine Brille tragen
[ ] Du bekommst gute Noten.
[ ] Du schleimst dich gerne bei Lehrern ein.
[ ] Es ist dir egal wie du aussiehst.
[ ] Du machst immer deine Hausaufgaben.
[ ] Du lernst gerne.
[ ] Du fehlst nie in der Schule.

Emo:
[ ] Du bist oft traurig/frustriert.
[ ] Du besitzt eine Brille mit dicken schwarzen Rändern.
[x] Du magst Punkte/Streifen/Sterne etc.
[ ] Du weinst schnell.
[ ] Du hasst es, Emo genannt zu werden.
[ ] Du trägst mindestens ein Lippenpiercing.
[x] Du hast schonmal ein trauriges Gedicht geschrieben und besitzt ein Tagebuch.
[ ] Du hast ein aufwendiges MySpace Layout.
[ ] Deine Haare sind schwarz gefärbt.
[ ] Du hast/hattest blonde, pinke, lila oder rote Strähnchen/Extensions.

Gangster:
[ ] Du liebst Autos.
[ ] Du magst goldene/silberne Panzerketten.
[ ] Du warst/bist in einer Gang.
[ ] Du kannst Rappen/Breakdancing.
[ ] Du trägst Baggypants und T-Shirts, die zu groß sind.
[ ] Du trägst deine Schirmkappe schräg auf dem Kopf.
[ ] Du sagst mehrmals am Tag "Yo"/"Alter"/"krass"/"Ich schwör".
[ ] Du weißt, dass 2pac und Biggy tot sind.
[ ] Du benutzt nie Kopfhörer, selbst wenn du unter Leuten Musik hörst.
[x] Du gestikulierst viel während du redest.

Hardcore:
[x] Du liebst laute Musik.
[ ] Du magst Bandanas.
[ ] Du mochtest/magst die Ninja Turtles.
[ ] Du trainierst deine Muskeln.
[ ] Du trägst fast immer ein Bandshirt.
[ ] Viele Leute haben Angst vor dir.
[ ] Der Moshpit ist dein Zuhause.
[ ] Du hast ein Tattoo an der Wade.
[ ] Du trägst Flesh Tunnels.
[ ] Du trägst die Kapuze deines Pullis meistens/gerne auf dem Kopf.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen :)

Sonntag, 3. Juli 2011

Gewinnspiel

Hei hei,

Ich melde mich heute Abend noch mal, weil ich gerade einen wirklich hübschen Blog entdeckt habe und auf eben diesem Blog ein Gewinnspiel mit - meiner Meinung nach - coolen Preisen. :D
Ich möchte also hiermit die Gelegenheit nutzen und bei diesem Gewinnspiel teilnehmen.
Mir gefallen beide Sets ziemlich gut dementsprechend wage ich es und entscheide mich für keines. :) Ich nehme für beide teil.^^

Da ich auf Nummer sicher gehen möchte hier auch noch meine Vorstellung von einem perfekten Urlaub: Ich hätte bitte gerne schönes Wetter, meine Freunde, eine herrliche Landschaft und ein bisschen Äktschn^^ (nur rumgammeln is nicht immer so das wahre^^). Perfekte Ziele wären Skandinavien oder eine schöne kleine Insel in der Karibik. Ersteres hatte ich schon mal und es war so toll, das muss wiederholt werden. :)

Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Deep

Guten Tag meine Lieben :)

Ich will mich vorm Lernen drücken, also gibts hier mal wieder nen Post ^^
Zuerst ein paar Worte zu Soundbad gestern. Es war durchaus amüsant, auch wenn die Musik zum Großteil nicht meine war. Aber es war mal was los in unsrer kleinen Stadt, also muss man das auch ausnutzen. :D
So, dann habe ich hier noch zwei Fotos zu den Einkäufen, von denen ich vor Ewigkeiten mal berichtet hatte^^
Außerdem habe ich gestern, als ich kurz in der Stadt war, um meine Skripte vom Binden zu holen bei diesem Nagellack nicht widerstehen. Er diente quasi als eine Art Motivationshilfe. Ich bin nicht sicher, ob es was genützt hat. Ich habe heute wieder nicht so viel geschafft wie ich wollte. -.-Soo und zu guter Letzt noch die kleine Geschichte, der dieser Post seinen Namen verdankt. Ich bin gespannt was ihr dazu sagt. Der erste Kommentar des ersten Lesers war nämlich 'Versteh ich net'..

4) Tief

Er sah sie an, doch sie hatte die Augen geschlossen, schien zu schlafen. Sanft piekste er sie in die Seite, doch sie rührte sich nicht. Er seufzte, dann legte er sich neben sie auf die Liege und schloss ebenfalls die Augen.

„Ist das Meer tief?“ Er verstand ihre Frage nicht, sah sie fragend an „Ich kann nicht schwimmen.“
Jetzt lächelte er „Ich gebe dir eine Schwimmweste, dann passiert dir nichts.“

Er stand auf, ging unter Deck, holte eine der Jacken und reichte sie ihr. „Soll ich dir helfen?“ Sie lächelte und schüttelte den Kopf „Danke.“

zog die Stirn kraus. Es hatte nicht wie ‚Danke für das Angebot‘ geklungen und auch nicht wie ‚Danke für die Weste‘ vielmehr wie ‚Danke, jetzt weiß ich Bescheid‘. Er sah ihr zu wie sie geschickt die Verschlüsse schloss.
„Wollen wir schwimmen gehen?“ Sie sah ihn an, nickte. „Ja, lass uns schwimmen gehen.“
Sie trat an die Reling, sah hinunter auf die türkis-blaue Fläche, die sich bis zum Horizont erstreckte. Er trat hinter sie legte seine Hände auf ihren Bauch.
„Kommst du?“
Sie drehte den Kopf, sah ihm in die Augen. Dann nickte sie erneut. Er kletterte die Leiter hinunter und machte einige kräftige Schwimmzüge, dann drehte er sich auf den Rücken, ließ sie treiben. Sie stand noch immer an der Reling, legte den Kopf in den Nacken und genoss den Wind, der mit ihren Haaren spielte.
Dann kletterte sie plötzlich über das Geländer.
„Ist das Meer tief?“ Wieder diese Frage und diesmal verstand er sie. „Nein ist es nicht.“
Sie lächelte und dann sprang sie.


So meine Lieben ich wünsche euch noch einen schönen Abend und natürlich eine schöne Woche.
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Freitag, 1. Juli 2011

Sunset

Guten Abend :)

Weil heute Freitag ist und weil ich gerade zwei super liebe Kommentare bekam, folgt hier Geschichte Nr. 3 des Projektes. :D
Wie der Post - Titel schon zeigt ist das Schlagwort Sonnenuntergang.
Et violà:

3) Sonnenuntergang

„Nele?“ seine Stimme dringt leise durch den dumpfen Schleier, der sie seit einigen Tagen umgibt. Sie will antworten, weiß aber, dass kein Laut ihren Mund verlassen wird. Sie ist einfach zu schwach. So versucht sie wenigstens den Kopf zu bewegen, um ihm zu signalisieren, dass sie ihn verstanden hat. Sie spürt seine warme Hand, die sanft ihre eiskalte umschließt. Er schenkt ihr Wärme, die ihr Körper dringend brauch, aber nicht mehr wirklich annehmen kann.
„Die Sonne geht unter. Es sieht wunderschön aus. Magst du ihn sehen? Soll ich dich mit hinausnehmen und wie sehen uns den Sonnenuntergang zusammen an?“
‚Ein letztes Mal‘ schießt es durch ihren Kopf. Er hat es nicht ausgesprochen, aber sie hat es trotzdem gehört. Sie versucht ihm ein Zeichen der Zustimmung zu geben und scheinbar versteht er, denn er hebt ihren federleichten Körper mühelos hoch und setzt ihn sanft in einen Rollstuhl.
Es bereitet ihr Mühe und Schmerzen aufrecht zu sitzen, aber sie will den Sonnenuntergang sehen. Sie beißt die Zähne zusammen und kämpft ein letztes Mal einen Kampf, den sie eigentlich längst verloren hat.

Dann sieht sie die Sonne, die langsam hinter dem Wald versinkt und alles in sanftes Licht taucht. Die Schleierwolken, die das langsam verlöschende Licht umgeben leuchten wie pures Gold.
Schnell sinkt die Sonne immer tiefer, bis sie komplett verschwunden ist und sich unwillkürlich eine gewisse Kühle ausbreitet.
Mit einem Schlag wird alles düster. Sie friert und die Augen fallen ihr zu, vor Erschöpfung. Aber sie ist – trotz aller Erschöpfung – glücklich.

Das war ihr Sonnenuntergang, das weiß sie. Es war der Letzte, den sie gesehen hat und es wird auch der Letzte sein, den sie erlebt.

Wenn morgen früh die Sonne wieder aufgeht wird für ihn ein neues Leben beginnen.

Ohne sie.


Passend zum Thema. Ein schwedischer Sonnenuntergang.


Genießt euer Wochenende. Meines wird hauptsächlich aus lernen bestehen. Immerhin stehen die Prüfungen kurz vor der Tür. :)
Morgen abend werde ich dann mit Max und einigen Freunden auf 'Soundbad' gehen. Das wird sicher spaßig. :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen