Donnerstag, 21. Juli 2011

Horror.

Huhu meine Lieben,

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr euch einer Sache 100%ig sicher seid, dann doch eines besseren belehrt werdet und feststellt, dass ihr komplett falsch lagt?
Tja, ich kenne das Gefühl. :P Das hat mich heute fast meine Marketing & Vertrieb Prüfung gekostet. Aber der Reihe nach.

Ich war völlig gelassen mit meiner Mama einkaufen und wir waren gerade am einladen, als mein Handy klingelt. Ich denk mir nichts dabei und auch als der Name einer Freundin und Kommilitonin auf dem Display steht schwarnt mir noch nichts böses. Aber dann... kam die eiskalte Dusche.
"Du weißt schon, dass wir um 11 Uhr Prüfung schreiben, oder?" Mein Blick wandert auf die Uhr, ich sehe, dass es kurz nach dreiviertel 11 ist. Oh. Scheiße! Aber alles was ich rausbringe ist ein "Nein...."
Ich war schließlich 100%ig davon überzeugt, dass meine Prüfung um 14 Uhr stattfindet und dafür hätte ich noch massig Zeit gehabt. Tja, ich kann euch sagen, kein schönes Gefühl. "Ich frag mal wies aussieht, ob du nachschreiben kannst, ruf mich gleich noch mal an!" Ich aufgelegt und meine Mama angeschaut... "Die Prüfung ist nicht um 14 Uhr, die ist jetzt um 11 Uhr."
Gott sei Dank hat sie nicht lange gefackelt, mich eingeladen und wir sind heimgedüst, ich hab meinen Spicker, nen Stift und meinen Studentenausweis geschnappt und wir sind Richtung Uni gedüst. Normal braucht man für die Strecke ca. 45 Minuten.
Das hieß ich wäre eine halbe Stunde zu spät und könnte noch ca. eine Stunde schreiben. Die Alternative wäre gewesen, dass ich die Prüfung hätte saußen lassen und zu Beginn des nächsten Semesters nachgeschrieben hätte. Wollte ich aber nicht. Immerhin wusste ich, dass ich bei der selben Dozentin letztes Semester die Prüfung in einer Stunde geschafft hatte und vom Aufbau her musste die diesjährige identisch sein.
Tja um 11:30 waren wir schließlich in Aschaffenburg und nachdem ich vor drei verschlossenen Türen stand, hab ich auch endlich den Eingang gefunden, der offen war^^

Ich also total abgehetzt, keuchend (weil ich durchs Gebäude gerast bin!) in den Prüfungsraum gestürmt, schnell ein Angabenblatt geholt und nen Sitzplatz gesucht, der die Prüfungsbedingungen erfüllt. (ein Stuhl Platz zum Nachbarn) Dummerweise gabs von der Sorte keinen mehr, also durfte ich mich hinsetzen, wo ich wollte. Hab dann einfach den nächstbesten Stuhl geschnappt, mich hingesetzt und sofort das Schreiben angefangen.
Ich hoffe man kann meine Schrift noch lesen, schließlich hab ich ultra schnell geschrieben, immerhin musste ich eine halbe Stunde Zeit aufholen. Aber Gott sei Dank hab ichs dennoch geschafft innerhalb der vorgegebenen Zeit fertig zu werden.

Ich habe daraus gelernt. Ich werde mich nie nie nie wieder auf meine Erinnerung verlassen, sondern immer immer immer die Zeiten nachprüfen. Am besten 10 Mal. ^^

Meine Lieben ich hoffe, dass euch so was niemals passiert, es ist definitiv keine schöne Erfahrung. :)

Jetzt genieße ich den Nachmittag und freue mich am schönen Wetter. :D Nebenher lerne ich noch ein paar Englisch Vokabeln. Aber die Prüfung morgen ist dann WIRKLICH erst um 14 Uhr!

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Tag
Herzallerliebste Grüße
Euer Simonileinchen

Kommentare:

  1. Oh Schock lass nach! Das ist ja heftig. Gut, dass Du es dennoch noch geschafft hast!

    Ich hab mal eine Klausur ne Stunde zu früh abgegeben, weil ich meine Uhr nicht umgestellt hatte. Habs erst gemerkt als ich rauskam und keiner draußen war, obwohl um die Zeit für die anderen Kurse Unterrichtsschluss war ^^. War aber eine meiner besten Klausuren seinerzeit :D

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich, ich hätte einen Schreikrampf bekommen!!! Ich bin/war vor Prüfungen eh immer scheiß nervös und wenn ich dann auch noch um 30 Minuten weniger Zeit gehabt hätte... Ahhhh.... Hoffe deine Note wird gut.

    ----
    Nö, das ist schon in Deutschland. Glaub nicht, das wir eines in Österreich haben.
    Hab mich bei BRAVO beworben. Wäre aber erstmal eine Probearbeit und erst dann würden die mich eventuell übernehmen. Somit kommt das für mich nicht in Frage, da ich ja ne fixe Arbeitsstelle in Wien habe.

    AntwortenLöschen
  3. Ach Gott, freut mich das du es noch hinbekommen hast in der vorgegebenen Zeit alles zu schreiben. (: Ich glaube ich wäre super geschockt gewesen, wenn ich so ne SMS in deiner Situazion bekommen hätte! Aber zum Glück ist ja alles gut genagen. (:

    Ich dank dir auch für dein Kommentar!

    LG, Gina

    AntwortenLöschen
  4. schöner blog! :)
    du schreibst echt richtig gut!

    marina-who.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. hast du ja noch Glück gehabt, dass du es noch geschafft hast! Hoffentlich ist es gut gelaufen :-) Was studierst du denn?

    AntwortenLöschen
  6. na wui, das nenne ich aktion x)
    das wichtigste ist eh, dass noch einmal alles gut gegangen ist.
    ich bin mal am weg zu ner prfung die stufen runtergedonnert (waren vereist, es war winter und ich wollte der u-bahn nachlaufen) bin dann noch weiter geelaufen und hab die u-bahn erwischt, konnte dann aber kaum mehr atmen (späte rhat sich rausgestellt, dass die mehrzahl meiner rippen geprellt waren) aber die prüfung hab ich bestanden (^^,)

    ich drück die daumen, dass alles reicht, meinst ist die zeit bie uni prüfungen eh großzügig gemessen. ich hab glaub ich nie die volle zeit gebraucht *grübel*

    AntwortenLöschen
  7. Kommt mir bekannt vor.
    Ich hab wärend des Studiums auf dem Campus gewohnt. Um 9h wär die Prüfung losgegangen. Um 8:45h klopt meine Freundin am Fenster. Hast Du verschlafen? Äh - ja.
    Raus aus dem Bett, rein in die Klamotten, Tasche gepackt, zum Prüfungsraum gefetzt, freien Platz (es gab nur noch einen) auf der Liste gesucht ;-).
    Rollo unten. Ich bin dann erstmal raus. Hab mir einen Kaffee gekauft, eine geraucht und nach 20 min wieder rein. Beste Prüfung des Jahrgangs geschrieben. Adrenalin wirkt Wunder.
    LG Sunstorm

    AntwortenLöschen